Online-Workshop: Entwickle deinen Productized Service - Begrenzte Plätze!

Was ist (d)eine Vision?

Was ist (d)eine Vision?Ohne Vision wirst du mit deinem Unternehmen niemals wirklich erfolgreich sein.

Das klingt zuerst hart, sollte dich aber nicht niederschmettern. Denn diese Tatsache ist keine unüberwindbare Hürde, sondern eine großartige Chance: Mit deiner Vision kannst du erarbeiten, was du wirklich willst. Und dabei geht es nicht um das Ziel, möglichst schnell reich zu werden. Nein, deine Vision reicht deutlich weiter und tiefer.

 

Was bedeutet „Vision“?

Vision, Mission, Leitbild… Dies sind alles Worte, die mehr oder weniger konkret beschreiben, dass du etwas willst. Aber was verbirgt sich tatsächlich hinter solchen schwammigen Begriffen? Und weshalb sagt Business mit Struktur dir, dass deine Vision genauso wichtig ist wie dein Angebot oder deine Marke?

Ganz wichtig: Eine Vision ist etwas ganz anderes als eine Mission oder ein Leitbild. Deine Vision ist die Basis für deine Motivation und deine Strategie. Sehr gut beschreibt das Zitat von Erich Fromm, weshalb sie so wichtig für dich ist:

"Wenn das Leben keine Vision hat, nach der man sich sehnt, dann gibt es auch kein Motiv, sich anzustrengen."

Erich Fromm

 

Deine Vision ist ein konkretes Ziel, das du mit deinem Unternehmen anstrebst. Es ist motivierend und positiv formuliert, und es beschreibt einen Zustand, den du erreichen willst. Dabei ist deine Vision deutlich mehr, als nur ein wirtschaftliches Ziel für dein Unternehmen. Sie steht ganz am Anfang und nimmt Einfluss auf alle anderen Bereiche.

 

Deine Vision durchdringt dein Unternehmen

Deine Vision ist das Idealbild deines Unternehmens. Sie spiegelt sich in allen anderen Bereichen wieder.

Ganz deutlich zu spüren ist dies natürlich in deinem Angebot. Es führt deine Kunden durch eine Transformation. Durch deine Hilfe erreichen sie, was du in deiner Vision siehst: Sie können eine großer Herausforderung bewältigen oder eine ganz neue Aufgabe angehen. Und sie fühlen sich gut dabei.

Ein Beispiel: Du bist ein Coach für Menschen, die riesengroßes Lampenfieber vor öffentlichen Auftritten haben. Dann ist deine Vision nicht, jeden Monat mindestens fünf neue Kunden zu coachen oder ihnen rhetorische Kniffe beizubringen. Deine Vision wäre stattdessen zum Beispiel, Menschen ein gutes Gefühl zu geben, wenn sie öffentlich sprechen.

Deine Kunden werden direkt von deiner gelebten Vision angesprochen – wenn du eine hast. Hier zeigt sich auch, wie authentisch du auftrittst. Wenn du nur eine Vision verkündest, aber sie nicht lebst, merken deine Kunden dies sehr schnell. Wenn aber jeder Aspekt deines Unternehmens sie widerspiegelt, begeisterst du deine Kunden. Gleiches gilt für deine Marke: Für ein wirklich starkes Branding musst du deine Vision kennen.

Hast du Mitarbeiter, die du führst, müssen auch sie deine Vision leben. Wenn sie überzeugt sind, bringen sie sich mit Enthusiasmus und Kreativität in dein Unternehmen ein.

Du kannst diese Liste beliebig fortsetzen. Für jeden Aspekt deines Unternehmens ist deine Vision relevant. Sogar bei weniger spannenden Aufgaben wie der Steuererklärung gibt sie dir die nötige Motivation, um weiterzumachen. Denn dank ihr weißt du, wofür du arbeitest.

 

 

Weshalb dein Unternehmen wie ein Road Trip ist

“Money is like gasoline during a road trip. You don’t want to run out of gas on your trip, but you’re not doing a tour of gas stations.”
― Tim O'Reilly

 

Was genau steckt hinter diesem Zitat von O’Reilly? Ersetze einfach Benzin durch Geld und Road Trip durch deine Tätigkeit als Unternehmer: Es geht nicht darum, dass du so schnell wie möglich so viel Geld wie möglich verdienst. Aber natürlich brauchst du Geld, um dein Unternehmen weiter führen zu können.

Wie bei einem Road Trip geht es darum, zu wissen, was du erreichen möchtest. Dann kannst du die Fahrt so planen, dass dir das Benzin nicht ausgeht und du trotzdem deinen Zielort erreichst.

Oder anders gesagt: Wenn du deine Vision für dein Unternehmen kennst, kannst du die Möglichkeiten, Geld zu verdienen, so anpassen, dass sie dir nicht im Wege stehen. Aber du verlierst dein eigentliches Ziel nie aus dem Blick, nur weil du auch Geld verdienen musst.

Es ist leicht, Geld zu einem Ziel zu machen, weil es sich dabei um konkrete Zahlen handelt. Aber wirklich glücklich macht dich das nicht. Und auch ein tiefgreifender Erfolg stellt sich erst ein, wenn du für eine Vision lebst.

 

Was gehört alles zu deiner Vision?

Deine Vision konzentriert sich nicht nur auf dein Unternehmen. Sie beeinflusst auch deinen Alltag und dein Leben. Das macht sie so mächtig, aber gleichzeitig schwer zu fassen.

Wenn du deine Vision erarbeitest, ist auch die Frage wichtig, wie sie deinen Alltag beeinflusst. Wie möchtest du dich jeden Tag fühlen? Was möchtest du tun, und worauf hast du überhaupt keine Lust? Welche Werte willst du leben – nicht nur mit deinem Unternehmen, sondern immer?

Damit dein Unternehmen nicht nur ein Ersatz für einen eintönigen Bürojob ist, musst du als Mensch voll und ganz dahinter stehen können. Deshalb ist es so wichtig, dass deine Vision dich wirklich anspricht und auch abseits deines Unternehmens eine hohe Anziehungskraft auf dich ausübt. Erst dann kannst du jeden Arbeitstag gutgelaunt und mit Freude beginnen.

 

Du willst deine Vision erarbeiten und dein Unternehmen stark machen? Dann ist der Business Insider genau richtig für dich. Melde dich an und werde schneller erfolgreich!


Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen