Online-Workshop: Entwickle deinen Productized Service - Begrenzte Plätze!

Blog

Video: Markus Bosch – Digitale Ikonen

Markus Bosch – Digitale Ikonen
Markus Bosch ist Dienstleister im Bereich der Social Media. Mit seinem Unternehmen Digitale Ikonen möchte er der Zeit-Gegen-Geld-Falle entkommen, in der er als Freelancer steckte. Sein Unternehmen unterstützt seine Kunden darin, die richtigen Menschen für ihr Business zu finden. Im Coaching mit Melanie hat er verschiedene Aspekte seines Unternehmens besprochen. Dabei stellte er fest, dass es stellenweise um ganz andere Themen ging, als er anfangs vermutet hatte.

Video: Anika Bors – Podcastwonder

Anika Bors – Podcastwonder
Anika Bors ist die Gründerin von Podcastwonder. Mit ihrem Unternehmen bietet sie anderen Firmen Hilfe rund um das Thema Podcasts an und kümmert sich dabei insbesondere um die Post-Produktion der Podcasts ihrer Kunden. Da sie Podcastwonder zu einer Agentur aufbaut, sind ihr eine gute Struktur und ein skalierbares Angebot sehr wichtig.

Video: Marta Rechul – Liberaudio

Marta Rechul Liberaudio
Marta Rechul ist die Gründerin von Liberaudio. Gemeinsam mit ihrer Geschäftspartnerin produziert sie online Hörbücher, die sie auf Audible vertreiben. Dafür arbeiten sie eng mit Sprechern, Technikern und Tonstudios zusammen. Aus dem Coaching mit Melanie konnte Marta sehr viel für Liberaudio ziehen. Begonnen hat sie mit dem Thema Branding und sich ganz grundlegenden Fragen nach ihrem Ambition Statement, also der Mission ihres Unternehmens gestellt.

Video: Christian Gihr – Pros4Projects

Christian Gihr – Pros4Projects
Christian Gihr hat lange Jahre als Consultant im SAP-Bereich gearbeitet. Aber auch, wenn ihm dies eigentlich zusagte, war er sich der Zeit-Gegen-Geld-Falle bewusst, in der er als SAP-Berater tief steckte. Um dem zu entgehen, hat er sich umgeschaut und ausprobiert, was ihm eher liegt. So entstand die Idee für Pros4Projects, das ein wenig auch eine Revolutionierung der Recruiting-Branche ist: Die Vermittlungsagentur wird Unternehmen und Freelancer schnell und transparent zusammenbringen.

Wie Bastienne Neumann als Ernährungspsychologin passende Angebote für ihre Podcasthörer schuf

Wie Bastienne Neumann als Ernährungspsychologin passende Angebote für ihre Podcasthörer schuf
Bastienne Neumann ist Ernährungswissenschaftlerin mit einem erfolgreichen Podcast und Blog. Sie hilft ihren Kunden nicht nur, ihr Gewicht dauerhaft zu reduzieren, sondern insbesondere sich selbst besser zu verstehen und eine gesunde Beziehung zum Essen zu entwickeln. Genussvoll und glücklich den Alltag zu bestreiten, ist ihr Credo, das sie selbst lebt und an ihre Kunden weitergibt.
Durch ihren Podcast und ihre Bücher hatte Bastienne bereits eine sehr große Reichweite aufgebaut. Um sich von den vielen Mitbewerbern weiter abzuheben und ihre Bekanntheit zu nutzen, war es für sie wichtig, ein sehr klares Angebot zu formulieren, das die Bedürfnisse ihrer Kunden genau anspricht und ihnen so eine tiefgreifende Transformation ermöglicht.

Wie Sina Helmke ihre Angebotsstruktur für Eco Marketer optimierte

Sina Helmke Eco Marketer
Sina Helmke ist Inhaberin der Agentur Eco Marketer, die sich auf Green Marketing spezialisiert hat. Wie sie ihre Angebotsstruktur optimierte und damit gezielter die richtigen Kunden ansprechen sowie ihre operative Arbeitsbelastung senken konnte, steht hier.

Wie Anika Bors die Qualität ihrer Dienstleistung mit Strukturen maximierte

Wie Anika Bors die Qualität ihrer Dienstleistung mit Strukturen maximierte
Anika Bors hat mit Podcastwonder ein Dienstleistungsunternehmen auf die Beine gestellt, dass anderen Firmen dabei hilft, ihre Markenbekanntheit mit einem Postcast voranzutreiben. Dabei übernimmt ihr Unternehmen die Post-Produktion des Podcasts ihrer Klienten. Um als Dienstleister einen Service anzubieten, der den Kunden in höchster Qualität und Schnelligkeit bedient, wollte Anika solide Unternehmensstrukturen aufbauen. Diese sollten außerdem dafür sorgen, dass ihr Service so skalierfähig, wie möglich wird und sie als Inhaberin der Firma aus dem Tagesgeschäft befreit. Denn nur so kann sie ihre unternehmerischen Verantwortungen vollumfänglich wahrnehmen

Wie Kim Tinnemeyer seine Marke „THE GARDEN PIER“ mit Branding stärker von seinen Wettbewerbern abgrenzte

Wie Kim Tinnemeyer seine Marke „THE GARDEN PIER“ mit Branding stärker von seinen Wettbewerbern abgrenzte
Kim Tinnemeyer ist Jurist, Onlineunternehmer und Ästhet. Mit seiner Marke „THE GARDEN PIER“ unterstützt er Menschen dabei, ihr Haus und ihren Garten zu verschönern. Dazu bietet er seinen Kunden neben Information, sowohl Inspiration als auch hochwertige Produkte an. Da es im Internet und in der realen Welt sehr viele Marktbegleiter gibt, ist eine starke Marke und eine clevere Positionierung wichtig, um durch den Lärm im Markt dringen zu können.

Wie AIQ mit einem durchdachten Funnel erste Kunden gewann

Wie AIQ mit einem durchdachten Funnel erste Kunden gewann
AIQ ist ein hochgradig innovatives Technologie-Unternehmen.Und wie das so mit innovativen Unternehmen ist, entwickeln sie Angebote, die es so noch nicht auf dem Markt gibt. Das ist natürlich auf der einen Seite großartig, da es eigentlich keine direkte Konkurrenz gibt. Auf der anderen Seite kann es aber auch eine Bürde sein. Denn wenn der Kunde die Innovation nicht richtig versteht, weil er es nicht mit anderen Angeboten vergleichen kann, dann leiden die Verkaufszahlen darunter. Man muss den Markt erst einmal entwickeln.

Wie Ben Sattinger seine Unternehmensvision schärfte, um sein Business fokussiert und authentisch zu führen

Wie Ben Sattinger seine Unternehmensvision schärfte, um sein Business fokussiert und authentisch zu führen
Ben Sattinger ist ein Vollprofi, wenn es um Business geht. Sein Influencer-Dasein und seine profitablen Unternehmen sind nicht nur Zeugnisse davon, dass er unternehmerisches Geschick hat, sondern auch Charisma, Abenteuerlust und Durchhaltevermögen. Seine diversifizierten Angebote und Firmen sorgen dafür, dass er seinen Kunden in einem breiten Spektrum von Nutzen ist. Damit sämtliche Projekte und Ideen, die Ben anpackt, auch der Unternehmensvision dienen, hat er Business mit Struktur darum gebeten, diese mit ihm noch einmal zu schärfen.

Wie Dr. Jenny Meyer ihre starke Persönlichkeit nutzt, um ihre Expertise nach außen zu tragen

Wie Dr. Jenny Meyer ihre starke Persönlichkeit nutzt, um ihre Expertise nach außen zu tragen
Dr. Jenny Meyer ist ein Vollprofi in ihrem Berufsfeld. Als Consultant für den digitalen Arbeitsplatz hat sie bereits vielen Unternehmen geholfen, den Sprung in die digitale Arbeitswelt zu ermöglichen. Die Kunden, die bereits mit ihr arbeiten, wissen, dass man sich auf sie verlassen kann. Ihr hoher Qualitätsanspruch und die Zusammenarbeit auf Augenhöhe überzeugen ihre Kunden bei jedem Projekt. Jenny wandte sich an Business mit Struktur, um genau diese positiven Projektrückmeldungen in ihrer Marke zu verankern und diese auch für potentielle Kunden, die noch nicht mit ihr zusammen gearbeitet haben, sichtbar zu machen.

Wie die PointPro Solutions ihr Angebot standardisierte und damit Projekte schneller beendet

Jan Boltz
PointPro Solutions GmbHist ein Dienstleister für Microsoft SharePoint und möchte mit seinen Angeboten die Unternehmenskommunikation und Arbeitsweise seiner Kunden für die digitale Zukunft fit machen. Da viele ihrer Kunden bereits bestehende Strukturen und damit individuelle Anforderungen an ein Projekt haben, ist es für die PointPro eine Herausforderung gewesen, standardisierte Angebote zu entwickeln, die dennoch flexibel genug sind, um die Individualität des Kunden einzubeziehen und eine Lösung anzubieten, die auf die Bedürfnisse des Endkunden passt.