Nächster Hangout Do: 30.08.18 - 11 Uhr: Wie du deinen Wettbewerb irrelevant machst - Jetzt anmelden!

Wie Marta Rechul ihre Angebotsstruktur für Liberaudio optimierte

Marta Rechul

Die Herausforderung

Marta Rechul ist ein Serial-Entrepreneur mit einer Vielzahl von Projekten, Marken und Unternehmen. Mit ihren vielen Ideen möchte Marta ihren Kunden in einem breiten Spektrum helfen. Für einen Serial-Entrepreneur wie sie, ist es wichtig, die einzelnen Unternehmen gut zu strukturieren, damit diese in höchster Qualität laufen können, auch wenn sie mit ihrer Aufmerksamkeit gerade bei einem anderen Projekt ist.

Das Ziel

Ihre Marke Liberaudio wollte sie deshalb besonders gut strategisch aufsetzen, da sie in diesem Angebot sehr starken Nutzen für Coaches und Experten sieht. Deshalb bat sie Business mit Struktur bei der Optimierung ihres Angebots um Unterstützung.

Die Lösung

Angebote sind immer eine Transformation, die man dem Kunden gibt. Diese Transformation muss gut strukturiert und organisiert sein, damit der Kunde versteht, welche Entwicklung dieser durchmachen muss, damit sein Problem dauerhaft gelöst werden kann.

1. Der ideale Kunde

Im ersten Schritt haben wir uns überlegt, wem Marta helfen kann und will. Nicht jeder potentielle Kunde ist auch für die Zusammenarbeit geeignet. Hier hat sie sich überlegt, wer eigentlich ihr Wunschkunde ist und mit wem ihr die Zusammenarbeit besonders viel Freude bereitet. Diese Überlegung ist wichtig, um als Unternehmer dauerhaft am Ball bleiben zu können.

2. Die Transformation

Haben wir ein klares Bild davon, wen Marta gerne erreichen möchte, schauen wir, wie das Leben des Kunden aussieht, bevor er mit ihr zusammen arbeitet. Welche Herausforderungen hat er? Wie fühlt er sich dabei? Was wünscht er sich insgeheim? Ist uns die Ausgangssituation klar, entwickeln wir ein greifbares Bild davon , wie das Leben nach der Zusammenarbeit mit ihr aussieht. Welche Herausforderungen konnte er überwinden? Welche Ziele hat er erreicht? Wie fühlt er sich, da seine Probleme nun verschwunden sind? In welchen Aspekten ist er wesentlich fähiger als im Vorfeld geworden?

In den meisten Fällen ist das Davor und Danach eine sehr große Transformation, die nicht in einem einzigen Sprung durchgemacht werden kann. Deshalb überlegen wir uns, welche Mini-Transformationen es bracht, um vom Start bis zum Ziel zu kommen. Welche einzelnen Schritte sind nötig, um seine Herausforderung dauerhaft zu lösen?

3. Das Format

Die Transformation ist die Lösung für die Herausforderung des Kunden. Diese ist bis zum jetzigen Zeitpunkt völlig losgelöst vom Format, welches an den Kunden ausgeliefert wird. Unterschiedliche Formate können z.B. eine Dienstleistung (ich mache es für dich), ein Buch, ein Coaching, ein physisches Produkt und viele weitere Möglichkeiten sein. In diesem Schritt konnte sich Marta überlegen, welches Format sie überhaupt im Stande ist auszuliefern und viel wichtiger, welches ihr besonders viel Freude bereitet.

4. Die Angebotsstruktur

Dieses entwickelte Format ist das Kernangebot des Unternehmens und sollte in der Lage sein, mindestens 80% des Zielumsatzes zu generieren. Für die meisten Unternehmer bedeutet es, dass dieses Kernangebot eher hochpreisig ist. Kunden, die noch keine Erfahrung mit Marta und ihrem Unternehmen haben, können möglicherweise Bedenken haben, dass sie halten kann, was sie verspricht. Für diese Erstkunden macht es Sinn ein kleines, risikoarmes Angebot anzubieten, welches ich gerne „Easy Yes“ nenne. Dieses kleine Angebot muss so konzipiert werden, dass es eine logische Konsequenz ist, im nächsten Schritt das Kernangebot zu kaufen.

Kunden, die das Kernangebot gekauft und somit Vertrauen in Marta und ihre Firma haben, können eine Reihe von passenden Follow-Up-Angeboten geboten werden. Diese Angebote können Premium-Angebote oder aber Nichen-Angebote sein, welches sich nicht unbedingt im Preis widerspiegeln muss.

5. Dein Angebot in 5 Jahren

Die Angebote eines Unternehmers entwickeln sich mit den Jahren. Es ist selten möglich das perfekte Angebot gleich zu Beginn auf die Straße zu bringen. In diesem Teil haben wir uns angeschaut, wie sich Martas Angebot über die Jahre entwickeln wird.

6. Kunden manuell akquirieren

Neue Produkte müssen immer am Markt getestet werden. Der ultimative Test ist dabei der Verkauf des Produkts. Hierzu überlege ich mit den Coachees, wie man die ersten 3 Kunden schnell und manuell akquirieren kann. Blogging, YouTube und Podcasting sind Maßnahmen, die langfristig neue Kunden bringen. Sie eignen sich weniger für eine schnelle, direkte Akquise. In diesem Schritt schaut man sich eher an, ob man bereits passende Kunden in seinem Netzwerk oder Kontakte hat, die einem zum Markt Zugang geben können. Auch Cold-Calling ist in diesem Schritt sinnvoll. Da Marta seit mehreren Jahren unternehmerisch tätig ist, hat sie bereits ein breites Netzwerk und viele Kunden. Für sie war es wesentlich einfacher, ihr optimiertes Angebot zu testen.

Die Ergebnisse

Marta konnte in der Zusammenarbeit mit uns Klarheit über die Angebotsstruktur für Liberaudio gewinnen. Ihre Leistung ist jetzt noch stärker an der tiefen Transformation des Kunden ausgelegt. Die Lieferung der Leistung ist nun in einem Format, welches ihr mehr Freude bei der Auslieferung gibt.

Fazit

Angebote sind ein Mittel, um seinen Kunden zu transformieren. Diese Transformation ist nötig, damit die Lösung seiner Probleme wirkungsvoll und dauerhaft ist. Eine sinnvolle Produktstruktur hilft dem Kunden Klarheit darüber zu bekommen, welchen Wert er für sein Geld bekommt. Und warum dieses Investment so sinnvoll ist.

Dein nächster Schritt

Wenn du an deinen Angeboten arbeiten möchtest, dann kannst du dies im Selbststudium oder direkt mit mir machen.

Business Coaching Business mit Struktur


Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen