Webinar: Vom Selbständigen zum Unternehmer - Jetzt anmelden!

Was du machen kannst, wenn du gerade Geldprobleme hast

Was du machen kannst, wenn du gerade Geldprobleme hast

Wenn du gerade Geldprobleme hast, dann fragst du dich vielleicht, wie du mehr Umsatz machen kannst und neue Kunden gewinnst. Vielleicht überlegst du dir, neue Angebote zu kreieren. In diesem Artikel gehen wir auf fünf Möglichkeiten ein, wie du neue Ideen für Produkte und Dienstleistungen generieren kannst. 

Was kannst du verkaufen?

Auch wenn ich dich nicht kenne, gehe ich davon aus, dass du bereits sehr viel mehr in der Schublade hast, als dir eigentlich klar ist. Deshalb müssen wir als erstes eine Bestandsaufnahme machen. Dabei gehen wir auf fünf Bereiche ein: 

  1. Welche Angebote hast du bereits (fast) fertig?
  2. Welche Fähigkeiten hast du?
  3. Welche Marktzugänge hast du?
  4. Welches Wissen hast du?
  5. Welche Ressourcen hast du, die du anderen zur Verfügung stellen kannst?

Bestehende Angebote

Ich kann mir vorstellen, dass du bereits bestehende Angebote hast. Vielleicht gibt es einen Onlinekurs, mit dem du einen Relaunch machen kannst. Vielleicht hast du bereits einen Productized Service entwickelt. Außerdem kannst du dir überlegen, was du in der Vergangenheit schon verkauft hast und bereits an Referenzen hast. Du kannst ebenso in dich gehen und überlegen, mit welchen Herausforderungen deine vergangenen Kunden auf dich zugekommen sind. Was wollten sie, dass du für sie erledigst?

Deine Fähigkeiten

Im Laufe deines Lebens hast du dir sehr viele Fähigkeiten angeeignet. Auch wenn du selbst nicht glaubst, besondere Fähigkeiten zu haben, bitte ich dich genauer zu schauen. Viele Dinge, die du vielleicht als ganz normal ansiehst, sind für andere eine riesige Hürde. Überlege, was deine Freunde und Familie zu dir sagen. Was kannst du besonders gut? 

  • Ich kann eine Wordpress-Seite bauen.
  • Ich kann Texte schreiben.
  • Ich kann Videos schneiden.
  • Ich kann Landingpages bauen.
  • Ich kann gut organisieren.
  • Ich kann Menschen begeistern.
  • Ich bin sehr gut in Grammatik und Rechtschreibung.
  • Ich kenne mich mit YouTube sehr gut aus.

Mache eine Liste mit allen Dingen, die dir einfallen. Frage einen guten Freund, ob er dir dabei helfen kann. 

Marktzugänge

Stell dir vor, du bist der Sohn von Angelina Jolie. Von Geburt an hast du den Marktzugang "Hollywood" bekommen. Viele Unternehmer würden sich darum reißen, einen solchen Zugang zu haben. Dies kann man nutzen. Nun wirst du wahrscheinlich nicht der Nachkomme eines berühmten Hollywood-Stars sein, doch das Prinzip bleibt das gleiche. Überlege dir, welche Marktzugänge du im Moment hast, die andere gerne hätten.

  • Ich bin aktives Mitglied einer großen Community.
  • Ich habe eine E-Mail-Liste mit mehreren hundert Subscribern.
  • Ich habe einen YouTube-Kanal mit 2.000 Subscribern.
  • Ich kenne die Inhaber mehrerer bekannter Firmen.
  • Mein Vater arbeitet für…
  • Zwei meiner Freunde sind Influencer.
  • Ich habe eine Facebook-Gruppe mit 1.300 Mitgliedern.

Wissen

Du hast dir im Laufe deines Lebens nicht nur Fähigkeiten angeeignet, sondern auch Wissen. Überlege dir, welches Wissen du anderen Leuten zur Verfügung stellen kannst. Auch hier gilt: Bloß weil du etwas weißt, heißt es noch lange nicht, dass anderen Menschen dies auch klar ist. Für dich mag es keine große Sache sein. Für andere ist die Erkenntnis weltbewegend.

  • Ich weiß, wie der Facebook-Algorithmus funktioniert.
  • Ich weiß, wie man eine Marketingkampagne mit 200€ Budget durchführt.
  • Ich weiß, wie man Schreibabies beruhigt.
  • Ich weiß, wie man extrem günstig um die Welt reisen kann.
  • Ich weiß, wie man mit Lampenfieber umgeht.
  • Ich weiß, wie man Rotweinflecken aus Seide bekommt.

Ressourcen

Gerade in der heutigen Generation wollen viele Menschen gewisse physische Gegenstände nicht mehr besitzen. Es reicht ihnen, Zugriff darauf haben, wenn sie es gelegentlich brauchen. Genau daraus hat sich die Sharing Economy entwickelt. Mit digitalen Plattformen ist diese Entwicklung noch viel schneller geworden. Überlege dir, welche Dinge du hast, die du anderen zur Verfügung stellen kannst. Überlege gleichzeitig, wie du diese Dinge an den Mann bringen kannst. 

  • Ich habe einen 3D-Drucker.
  • Ich habe ein Büro, das sich für Veranstaltungen eignet.
  • Ich habe einen Transporter.
  • Ich habe eine Videoausstattung für YouTuber.
  • Ich habe eine schöne Wohnung, welche sich für Fotoshootings eignet.

Priorisieren

Wahrscheinlich hast du nun eine ganze Reihe an Möglichkeiten identifiziert, schnell Geld verdienen zu können. Nun geht es darum, sich für eine Sache zu entscheiden. Wo siehst du das größte Potential? Was kannst du am schnellsten auf die Straße bringen?

Dein nächster Schritt

Wenn du dich gerade in einem finanziellen Engpass befindest, dann ist der Onlinekurs "SOS Kundengewinnung" für dich sicherlich interessant. Hier zeige ich dir, wie du so schnell wie möglich neue Kunden gewinnst, ohne dabei in Facebook-Werbung investieren zu müssen. 


Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen

Unsere Hinweise zum Datenschutz findest du hier.