Marketing-Kanäle – Wie du die richtigen Kanäle identifizierst, um deine Zielgruppe zu erreichen.

Marketing-Kanäle
Marketing wird heutzutage immer mehr zu einem Fass ohne Boden. Da es so viele unterschiedliche Möglichkeiten gibt, sehen die Unternehmer selten den Wald vor lauter Bäumen. Das sorgt dafür, dass zu viele Marketing-Kanäle halbherzig genutzt werden und darum viel Budget verschwendet wird, ohne die erwünschten Resultate zu bekommen: neue Kunden.

In diesem Artikel zeige ich dir erstens, welche Marketing-Kanäle es überhaupt gibt und zweitens, nach welchen Parametern man sie analysieren muss, um die richtige Wahl für sich treffen zu können.

Es gibt mehr Marketing-Kanäle, als du dir vorstellen kannst.

Um bei den vielen verschiedenen Kanälen nicht den Überblick zu verlieren, habe ich sie in grobe Kategorien eingeteilt. Innerhalb dieser Kategorie gibt es nun noch Subkategorien und dann den spezifischen Kanal. Ein Beispiel wäre: Internet —> Facebook —> Facebook-Gruppen —> Lets-See-What-Works-Gruppe. Unsere Aufzählung kann auf den spezifischen Kanal nicht mehr eingehen, weil es hier einfach zu viele Möglichkeiten gibt. Es ist also deine Aufgabe, aus den Subkategorien die richtigen Kanäle für deine Zielgruppe herauszufinden.

Bevor wir auf die einzelnen Marketing-Kanäle eingehen, musst du ein ganz klares Verständnis davon haben, wer deine Zielgruppe ist. Denn wir versuchen ja auf den Kanälen unsere Zielgruppe zu erreichen. Wenn wir nicht wissen, wer diese ist, dann wählen wir unter Umständen die falschen Kanäle aus. Wie du deinen idealen Kunden identifizierst und beschreibst, habe ich in dem Artikel „Nische finden – Wie du deinen Markt dominierst.“ ausführlich erklärt.

Print-Media

Trotz der vielen Marketing-Kanäle im Internet hat Print immer noch seine Berechtigung und kann neumoderne Kanäle in ihrer Effektivität sogar unter bestimmten Umständen schlagen.
  • Zeitung
  • Magazin
  • Print-Newsletter
  • Eintrag in Verzeichnissen
  • Telefonbücher
  • Katalog
  • Broschüren
  • Flyer
Stell dir vor, du bist Anbieter eines Produktes, das deine Gesundheit fördert. Dann ist ein Flyer in einem Wartezimmer eines Arztes oder eines Yoga-Studios durchaus sinnvoll.

Direct-Response-Marketing

Direct-Response-Marketing ist trotz der neuen DSGVO eine legale Möglichkeit und wenn richtig gemacht, muss sie auch nicht aufdringlich sein oder stören.
  • Direct-Mail
  • Direct-E-Mail
  • Telemarketing (B2B)
  • Xing
  • LinkedIn
Stell dir vor, dein Besucher deiner Website hat bei dir ein kleines, digitales Mini-Produkt gekauft und daraufhin hast du nun auch seine Adresse. Du kannst ihm nun einen wertvollen Katalog schicken, der nicht nur deine Angebote enthält, sondern auch spannende Informationen, die ihm weiterhelfen.

Event-Marketing

Auch Events sind wichtige Kanäle. Besonders in Zeiten der Digitalisierung und Covid-19 haben immer mehr Menschen das Bedürfnis, sich auch einmal wieder real zu treffen.
  • Konferenzen
  • Messen
  • Ausstellungen
  • Wettbewerbe
  • Neuheiten
Nehmen wir an, du hast sehr schöne Büroräume. Dann kannst du in diesen Räumen auch mal ein Abend-Event mit einem Buffet, einer Bar und diversen Speakern veranstalten. Wer will da nicht auf einen Drink vorbeikommen?

Massenmedien – TV-Werbung & Radio-Werbung

Massenmedien waren für die großen Konzerne im letzten Jahrhundert die Kanäle, um nationale Aufmerksamkeit zu bekommen.
  • TV
  • Radio
Wenn du Angebote hast, die für die Masse geeignet sind und du über das nötige Kapital verfügst, über Massenmedien Werbung für dich zu machen, dann sind TV und Radio auch heute noch relevante Kanäle.

Display-Marketing

„Schilder“, sagen mehr als tausend Worte. :)
  • Schilder
  • Reklamewände
  • Plakate
  • Poster
  • Sticker
  • Vehikel-Schilder (z.B. Fahrräder)
  • Vehikel-Werbung (Bus, Auto)
Nehmen wir an, du bist freiberuflicher Altenpfleger und fährst von Haus zu Haus. Dann lohnt es sich, auf deinem Auto deine Profession und deine Telefonnummer anzubringen.

Word of Mouth – Mund-zu-Mund-Propaganda

Word of Mouth scheint eine Marketing-Methode zu sein, auf die man als Unternehmer keinen Einfluss nehmen kann. Doch das ist weit gefehlt.
  • Aktive Aufforderung zur Weiterempfehlung
  • Empfehlungsprogramme (Affiliate)
  • Testimonials
  • Case-Studies
Nehmen wir an, du bist Handwerker und hast in einem Haushalt dafür gesorgt, dass die überlaufende Toilette schnell repariert wurde und keinen großen Schaden angerichtet hat. Dann kannst du den Bewohner aktiv auffordern, dich an deine Freunde und Familie weiterzuempfehlen.

Public Relations

Public Relations ist ein großes Feld. Hier baut eine Organisation eine Beziehung mit der Öffentlichkeit auf.
  • Pressemitteilung
  • Gastartikel
  • Interview im fremden Podcast
  • Ankündigungen
  • Vorträge/Reden
  • Seminare
  • Jährliche Reports
  • Gemeinde-Events
  • Gemeinnützige Spenden
  • Sponsorship/Endorsements
Nehmen wir an, dass du Experte einer bestimmten Branche bist. Dann kannst du beispielsweise einen jährlichen Report über diese Branche veröffentlichen, indem du aufzeigst, wie sich diese Branche entwickelt, welche Möglichkeiten sich bieten und welche Herausforderungen gegenwärtig sind.

Internet-Marketing

Der Internet-Kosmos ist noch einmal ein ganz neuer und es erblicken immer mehr Internet-Kanäle das Licht der Welt.
  • Eigene Website
  • Ad in Branchenblogs/ -magazinen
  • Eigene Social-Media-Kanäle
  • Eigener Blog
  • Eigener Podcast
  • YouTube
  • Adwords
  • FB-Ads
  • FB-Gruppen
  • Online-Communities
  • Foren
  • etc.
Nehmen wir an, du bist virtuelle Assistenz für die vorbereitende Buchhaltung. Dann kannst du dich auf Facebook in diversen Unternehmer-Gruppen herumtreiben und Fragen kompetent beantworten.
Vorlage  Social Media & Content Manager

Briefing-Vorlagen – VA Vorbereitende Buchhaltung & Office-Management

Dieser Set von Briefing-Dokumenten beinhaltet alle Informationen für eine erfolgreiche Zusammenarbeit mit deinem VA für vorbereitende Buchhaltung & Office-Management. Diese kannst du 1:1 kopieren, für dich anpassen oder dich einfach nur von ihnen inspirieren lassen.

Jetzt kaufen.

Analysiere deine Marketing-Kanäle.

Damit du die verschiedenen Marketing-Kanäle sorgfältig analysieren kannst, musst du wissen, nach welchen Parametern du diese betrachten musst.

Zielgruppen-Genauigkeit

Der erste und wichtigste Parameter ist natürlich die Zielgruppengenauigkeit. Wie sicher bist du, dass du über diesen Kanal deine Zielgruppe erreichst? Halten sich dort die Menschen auf, die deine potenziellen Kunden sind?

Reichweite

Wie viele Menschen kannst du über diesen Kanal erreichen? Lohnt sich da der Aufwand? Nehmen wir an, du gibst einen kostenlosen Workshop, an dem nur maximal 12 Personen teilnehmen können. Du erhoffst dir dadurch im Anschluss ein Angebot zu verkaufen, welches 299 € kostet. Lohnt sich dieser Marketing-Kanal nach deiner Einschätzung?

Kosten

Es gibt kostenlose Marketing-Kanäle wie beispielsweise eine Facebook-Gruppe, aber auch kostenpflichtige Kanäle wie die Plakatwand in der U-Bahn deiner Stadt. Nach deiner Einschätzung: Wie gut passt dieser Kanal zu deinem Unternehmen in Bezug auf die Kosten, die die Nutzung dieses Kanals verursacht?

Produktionskosten

Auch kostenlose Kanäle müssen mit Inhalten bedient werden. Die Produktion dieser Inhalte kostet Zeit und somit Geld. Beispielsweise ist der eigene Blog mehr oder weniger kostenlos. Doch substanzhaltige Artikel anzufertigen, die bei Google & Co. ranken, kosten enorm viel Aufwand. Wie schätzt du den Kanal in puncto Produktionskosten ein?

Glaubwürdigkeit

Nicht jeder Kanal eignet sich für gewisse Angebote. Nehmen wir an, du hast eine Klinik für Brustvergrößerung. Welcher Kanal wäre für diesen Fall glaubwürdiger? Eine Broschüre, die im Wartezimmer eines Arztes ausliegt oder Facebook-Werbung? Überprüfe die Glaubwürdigkeit deines Kanals mit den Angeboten, die du darüber verkaufen willst.

Dein nächster Schritt

Marketing ist ein enormes Feld und man kann sich in diesem Bereich sehr leicht verzetteln. Damit du die besten Kanäle für dein Business auswählst, melde dich für ein kostenloses Mini-Coaching mit einem unserer zertifizierten Business-Coaches an. Im Gespräch schaut ihr gemeinsam, wo du mit deinem Business gerade stehst und was dein nächster Schritt sein könnte.

Kostenloses Coaching

Kostenloses Coaching

Im kostenlosen Mini-Coaching wirst du herausfinden, welche deine dringendsten Baustellen sind und welche sofortigen Schritte du gehen kannst, um dir deinen Business-Alltag leichter zu machen.
  
Melde dich jetzt für einen Termin mit einem der Coaches an.


Melanie Retzlaff

Melanie ist Inhaber von Business mit Struktur, einem Weiterbildungs- & Coachingprogramm, das Unternehmern dabei hilft, Klarheit, Ordnung und Skalierfähigkeit in ihre Firma zu bringen. Das erreicht Melanie mit ihrer Methode, indem sie dem Besitzer hilft, ein Unternehmen aufzubauen, das von funktionierenden Strukturen und nicht von Menschen abhängig ist.