Wie du mit der richtigen Positionierung ein selbstsicherer Unternehmer wirst

selbstsicherer Unternehmer

Wie du mit der richtigen Positionierung ein selbstsicherer Unternehmer wirst

selbstsicherer unternehmer
Ein Vater geht mit seinem Sohn von Dorf zu Dorf. Dabei hat er einen Esel bei sich. Der Vater setzt seinen Sohn auf den Esel und läuft neben den beiden her. Auf dem Weg kommen ihm andere Leute entgegen und er hört sie tuscheln: “Was ist das nur für ein Vater. Lässt seinen Sohn die ganze Zeit auf dem Esel sitzen und er muss nebenher laufen. Was soll aus dem Sohn nur für ein Mann werden? Soll der Junge die alten Leute für sich arbeiten lassen, damit er sich nicht krümmen muss? Einfach nur verantwortungslos.”

Irritiert lässt der Vater die Leute vorbei ziehen und entschließt sich, den Sohn vom Esel zu nehmen und sich selbst darauf zu setzen, während der Sohn fortan nebenher läuft.
Ein paar Kilometer weiter treffen sie wieder auf eine kleiner Gruppe. Und auch diese tuscheln: “Was ist das nur ein Vater. Lässt seinen kleinen Sohn neben dem Esel herlaufen, während er es sich selbst gemütlich macht. So einen faulen alten Sack habe ich ja noch nie gesehen.”

Und wieder ist der Vater irritiert und setzt nach kurzer Zeit den Sohn vor sich auf den Esel. Sie reitet fortan gemeinsam auf dem Esel weiter. Kurze Zeit später treffen sie wieder auf eine Gruppe von Leuten und auch diese tuscheln: “ Was ist das nur für ein Vater. Der arme Esel muss nicht nur den Vater tragen, sondern auch den Sohn. Das grenzt an Tierquälerei. Einfach nur verantwortungslos.”

Wie kann ich mit Kritik richtig umgehen?

Diese kleine Geschichte spiegelt den Spruch.” Egal wie man es macht, man macht es falsch” ziemlich gut wieder. Aber was ist eigentlich falsch? Wie kann ich wissen, was der richtige Weg ist, wenn es tausend verschiedene Wege gibt? Was kann ich tun, damit ich nicht kritisiert werde, wenn es tausend verschiedene Ansichten gibt? Wie kann ich dafür sorgen, eine klare Linie zu fahren, wenn aus allen Richtungen andere Meinungen kommen?

Um nicht in Unsicherheit zu geraten, braucht es ein starkes Selbstbewusstsein. Wir wünschen uns alle selbstsicher zu sein, doch den wenigsten gelingt es. Vielleicht gibt es extrovertierte Persönlichkeiten, die selbstsicher scheinen, weil sie sich trauen, auf eine Bühne zu gehen. Doch auch diese Menschen sind unsicher. Man merkt es immer dann, wenn sie kritisiert werden. Wie verhältst du dich, wenn jemand deine Ansicht oder deine Arbeit kritisiert? Kommst du sofort in den Verteidigungsmodus? Streitest du alles ab und sagst der Person, dass sie sich an die eigene Nase fassen soll? Oder bist du in der Lage, das Gesagte aufzunehmen, zu evaluieren, was du nutzen kannst und den Rest beiseite zu legen, um dein Ziel weiter in Ruhe und Konzentration zu verfolgen?

Selbstsicherheit durch Klarheit und Werte

Wirkliche Sicherheit gewinnst du dann, wenn du ein klares Bild davon hast, wer du bist, welche Werte du hast, und welchen Dienst du im Leben leisten möchtest. Dein Unternehmen kann ein wunderbares Vehikel sein, um dich zu verwirklichen und deine Berufung auszuleben. Du kannst mit deiner Firma Menschen einen echten Dienst erweisen. Wenn du ein starkes Fundament für deine Firma legst, welches sich auf deine einzigartige Persönlichkeit und auf deinen Werten begründet, wird es dir sehr viel einfacher fallen, Entscheidungen zu treffen, die langfristig Gültigkeit haben; auch wenn sich Trends und Meinungen ändern. Wenn dir klar ist, welchen Kunden du bedienen möchtest und nicht versuchst, für jeden alles zu sein, dann bist du in der Lage, Kunden zu finden, die dir ein Leben lang treu sind, dich unterstützen und Anderen von dir erzählen.

Beziehe Position und es wird leichter

Um das zu schaffen, brauchst du eine klare Positionierung. Positionierung bedeutet, eine Position einzunehmen. Zu kommunizieren, für was man steht, was man tut und was man nicht tut, welche Werte man vertritt und welche Mission man hat.

Eine klare Positionierung zu haben, hat eine Reihe von Vorteilen:

  •     Kunden verstehen dein Unternehmen besser
  •     Kunden können sich klarer mit deinem Unternehmen und deinem Angebot identifizieren
  •     Kunden sind bereit, ein Premium zu bezahlen
  •     Du kannst leichter Entscheidungen treffen, welche Projekte du machst, welche Angebote du auf den Markt bringst und welche Mitarbeiter du einstellst
  •     Dein Unternehmen wird glaubwürdiger
  •     Dein Unternehmen wird respektiert
Wenn Positionierung so viel Vorteile hat, warum machen es dann so wenige kleine Unternehmer? Warum ist es oft nicht klar, für was sie stehen, welche Kundengruppen sie bedienen und welche Mission sie verfolgen?

Du musst eine Entscheidung treffen

Weil es voraussetzt, eine Entscheidung zu treffen. Wir leben in einer Generation, in der es uns ganz besonders schwer fällt, Entscheidungen zu treffen. Nicht umsonst gibt es wahnsinnig viele Singles in Deutschland. Die wenigsten genießen das Singledasein auf Dauer und trotzdem schaffen es die Paare oftmals nicht vom lockeren Dating in eine ernsthafte Beziehung. Warum? Weil es ja immer noch jemanden geben könnte, der attraktiver, witziger, intelligenter, abenteuerlustiger oder wohlhabender ist. Ich könnte ja etwas verpassen, wenn ich mich wirklich auf die Person einlasse, die jetzt gerade in meinem Leben ist.

Das Traurige dabei ist, dass wir so nie die tiefe Verbindung erfahren, die eine feste Beziehung wirklich ausmacht. All die Dinge, die sich erst entwickeln, wenn man sich richtig gut kennt. Wenn man sich aneinander gerieben hat, um daran zu wachsen. Wenn man eine gemeinsame Vergangenheit hat, die eine starke Basis für eine gemeinsame Zukunft ist.

Vielleicht wissen wir das alles, doch die Angst scheint bei den meisten von uns größer zu sein. Wir wollen alle Optionen haben. Wir wollen uns alle Türen offen halten. Doch wer sich immer alle Türen offen hält, der verbringt sein Leben auf dem Flur.

Als Unternehmer ist es nichts anderes. Wenn ich mich nicht entscheide, wer mein idealer Kunde ist, werde ich niemals eine tiefe Beziehung mit dieser Kundengruppe eingehen können. Ich werde niemals wirklich verstehen, was dieser Typ Kunde wirklich für Frustrationen und Ängste hat. Und kann somit natürlich keine Produkte und Dienstleistungen erschaffen, die diesen Menschen einen echten Mehrwert bringen und diese somit auch bereit sind, ein Premium zu zahlen.

Dein nächster Schritt

Du willst deinen idealen Kunden definieren und dich einzigartig positionieren? Dann melde dich zum kostenlosen Mini-Coaching an.
Kostenloses Coaching

Kostenloses Coaching

Im kostenlosen Mini-Coaching wirst du herausfinden, welches deine dringendsten Baustellen sind und welche sofortigen Schritte du gehen kannst, um dir deinen Business-Alltag leichter zu machen.
  
Melde dich jetzt für einen Termin mit einem der Coaches an.

Melanie Retzlaff

Melanie ist Inhaber von Business mit Struktur, einem Weiterbildungs- & Coachingprogramm, das Unternehmern dabei hilft, Klarheit, Ordnung und Skalierfähigkeit in ihre Firma zu bringen. Das erreicht Melanie mit ihrer Methode, indem sie dem Besitzer hilft, ein Unternehmen aufzubauen, das von funktionierenden Strukturen und nicht von Menschen abhängig ist.

Mehr Umsatz, weniger Einsatz

Melde dich für das Quick-Start-Modul an und lerne, welche 3 Systeme du aufbauen musst, um auch Geld zu verdienen, wenn du einmal nicht arbeitest.

Das könnte dir auch gefallen.

sinne ansprechen
Die Augen sind unser mächtigstes Sinnesorgan. Wir sehen Formen, Farben, können Entfernungen exzellent abschätzen. Aber was ist mit unseren anderen Sinnen? Was ist mit dem Hören, dem Riechen, dem Schmecken, dem Fühlen? Lässt du dir diese Möglichkeit entgehen, eine starke Marke aufzubauen, oder willst du deine Marke auf alle fünf Sinne übertragen und wirklich erfahrbar machen?
beratungsgeschaeft
Du hast es geschafft: Du bist ein Top-Berater, im Voraus ausgebucht und ein absoluter Experte auf deinem Gebiet. Deine Tagessätze sind hoch, und deine Kunden zahlen sie gerne. Denn sie wissen, dass du ihnen wirklich weiter hilfst. Es könnte nicht besser sein, oder? Und trotzdem trügt der Schein. Du weißt, dass es dir gut geht, aber dass dich dieser Zustand nicht weiterbringt. Du musst kontinuierlich und hart arbeiten, damit es auch weiterhin gut läuft. An eine Auszeit ist nicht zu denken, geschweige denn dich ganz aus dem Beratungsgeschäft zurückzuziehen. Du stehst vor der Wahl: Entweder bis in alle Ewigkeit genau das machen, was du jetzt machst, oder auf den Lebensstandard verzichten, den du jetzt genießt.