Online-Workshop: Entwickle deinen Productized Service - Begrenzte Plätze!

Video: Anika Bors – Podcastwonder

Anika BorsAnika Bors ist die Gründerin von Podcastwonder. Mit ihrem Unternehmen bietet sie anderen Firmen Hilfe rund um das Thema Podcasts an und kümmert sich dabei insbesondere um die Post-Produktion der Podcasts ihrer Kunden. Da sie Podcastwonder zu einer Agentur aufbaut, sind ihr eine gute Struktur und ein skalierbares Angebot sehr wichtig.

Mit Struktur die Qualität des Produkts maximieren

Wie viele Dienstleister hatte Anika kein standardisiertes Angebot, das ihr hilft, aus der Zeit-Gegen-Geld-Falle zu kommen. Um Ihren Kunden aber einen Service zu bieten, der schnell ist und höchste Qualität garantiert, haben wir im Coaching genau an dieser Stelle angesetzt. Sie wollte eine Struktur erschaffen, die Klarheit gibt und ihr Angebot skalierfähig macht.

Begonnen haben wir im Coaching mit der Arbeit an den Prozessen. Anika hat bereits von sich aus den Wunsch gehabt, ihre Arbeitsprozesse zu standardisieren und dokumentieren. Business mit Struktur hat sie darin unterstützt, eine Struktur entwickeln, die zu ihrer Vision von Podcastwonder passt. Auch ihr Angebot hat sie überarbeitet und durch die Standardisierung skalierfähig gemacht.

Was Anika dabei besonders überzeugt: Während sie früher eine reine Dienstleistung erbracht hat, bietet sie ihren Kunden jetzt eine wirkliche Transformation. Ihr Angebot ist rund und in sich geschlossen, und ihre Kunden haben einen großen Mehrwert davon.

Auch mit dem Thema Branding haben wir uns beschäftigt. Die neue, klare Struktur hat Anika auch in diesem Bereich geholfen, die Marke ihres Unternehmens noch klarer herauszuarbeiten.

 

Das Coaching schafft Struktur

Das Coaching hat Anika geholfen, das Chaos aus vielen guten Ideen in ihrem Kopf in geordnete Bahnen zu lenken. Der Blick von außen war dabei sehr hilfreich, Podcastwonder einmal ganz bewusst mit anderen Augen zu sehen. Eine große Stärke von persönlichen Coachings ist dabei für Anika, dass Melanie als Coach andere Fragen stellt, als sie als Coachee es tun würde. Wer sich darauf einlässt, beschäftigt sich so automatisch mit den Dingen, die vorher eher vergessen wurden. Auch der Blick durch die Kundenbrille gelingt so besser.

Bücher und Onlinekurse haben dabei durchaus ihren Wert. Sie sind für Anika ideal, um sich schnell in ein neues Thema einzuarbeiten. An den intensiven Austausch eines persönlichen Coachings kommen sie aber nicht heran.

Deshalb sollten sich gerade die Menschen, die keine Zeit haben, sich diese nehmen. Denn insbesondere dann, wenn man auf Aufträgen und Herausforderungen überhäuft wird, braucht man oft am dringendsten Hilfe. Ein Coaching kann hier schnell Abhilfe verschaffen. Es ist nicht nur auf die entfernte Zukunft ausgerichtet, sondern hat auch immer das Hier und Jetzt im Blick.

Dein nächster Schritt

Es geht dir wie Anika und du willst dein Business richtig nach vorne bringen? Dann melde dich jetzt zum kostenlosen Mini-Coaching an.

Kostenloses Mini Coaching


Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen