– Wie wertvoll ist dein Unternehmen? Mache den kostenlosen Test! –

Wie du aus der Zeit-Gegen-Geld-Falle kommst

Business mit Struktur Zeit-Gegen-Geld-FalleDie Herausforderung

Du hast es gewagt. Du hast den Absprung geschafft. Kein Chef mehr, der dir sagt, was du zu tun hast. Keine festen Bürozeiten. Endlich Freiheit. Und doch merkst du, dass die Freiheit seinen Preis hat und selbständig sein nicht bedeutet, mit dem Laptop am Strand zu sitzen, sondern abrechenbare Stunden zu leisten. Heißt selbständig sein wirklich selbst und ständig? Wenn die folgend aufgeführten Punkte dich ansprechen, dann ist das hier genau das Richtige für dich.

  • Du rechnest deine Leistung pro Stunde ab und deine Kunden versuchen, den Stundenpreis zu drücken.
  • Du arbeitest mehr als deine 40 Stunden die Woche, weil noch so viel Arbeit anfällt, die du nicht abrechnen kannst (Buchhaltung, Marketing etc.).
  • Du hast dich vielleicht mit anderen Freelancern zusammen getan, merkst aber, dass ihr nicht an einem Strang zieht.
  • Deine Kunden wollen ausschließlich individuelle Projekte von dir. Du fängst immer wieder von vorne an.
  • Deine Kunden verlangen viele Korrekturschleifen und wollen diese nicht zahlen.
  • Du hast Monate, in denen du nicht genug Aufträge hast und an anderen Zeiten musst du auf 130% fahren.
  • Der Kunde will nur mit dir arbeiten - Outsourcing funktioniert nicht richtig.
  • Du hast deinen blöden Chef, geben einen blöden Kunden eingetauscht.
  • Du hast einen Hauptkunden, der mehr als 50% deiner Einnahmen generiert. Wenn dieser weg bricht, dann hast du ein riesiges Problem.
  • Wenn du mal eine Woche in den Urlaub gehen willst, dann hast du davor und danach massiven Stress.

Das Endziel

Die oben beschriebenen Punkte sind typische Probleme für einen Selbständigen. Die einzige Möglichkeit, aus dieser Lage herauszukommen, ist, sich zu einem Unternehmer zu entwickeln. Der Unternehmer baut ein System auf, was ohne ihn laufen kann und Einkommen generiert, auch wenn er nicht arbeitet. Der Selbstständige ist das System selbst. Hört er auf, zu arbeiten, steht das System still. Wenn du dich zu einem Unternehmer entwickelst, dann:

  • baust du ein System auf, was für dich arbeitet.
  • standardisierst du dein Angebot, damit es skalierfähig wird.
  • dokumentierst du deine Leistung, damit die Lieferung von Mitarbeitern übernommen werden kann.
  • baust du eine Marke auf, anstatt einen guten Ruf, der an deiner Person hängt.
  • bist du in der Lage, dich mehrere Monate von deinem Unternehmen entfernen zu können.
  • hast du einen Vertrieb, der deine standardisierte Leistung vertreiben kann.
  • hast du ein Team, das eigenverantwortlich arbeitet.
  • hast du Marketing und Vertriebssysteme, die dir konstant neue Kunden bringen.

Der Weg dort hin

Habe ich dir das Unternehmertum schmackhaft gemacht? Ist es nicht das Endziel, warum du überhaupt den Absprung aus der Anstellung gewagt hast? Dann ist Business mit Struktur genau das Richtige für dich. Unser Coaching hilft dir dabei, Schritt für Schritt aus der Freelancer-Falle zu kommen und funktionierende Systeme aufzubauen, die auch ohne dich laufen können. Hier findest du mehr Informationen zum Coaching.

Business mit Struktur Coaching